Foto des Vermissten
Name:
Andreas Leitner
Alter:
28 Jahre
Geschlecht:
männlich
Wohnort:
Zwettl an der Rodl
Vermisst seit:
12.09.2015
Seit 12.09.2015 wird der 28-jährige Andreas Leitner aus Zwettl an der Rodl vermisst
Andreas ist 28 Jahre alt und wurde zuletzt gesehen am 12.09.2015 um 02:30 in Bad Leonfelden, Bundesland: Oberösterreich, Bezirk: Urfahr-Umgebung. Er hat braune Haare und ist 160 - 180 cm groß. Es gibt keine besonderen Merkmale.
Jeder Hinweis ist wichtig und hilft uns eine vermisste Person wieder zu finden!

Weitere Details:

Maximilian Baumgartner & Andreas Leitner

(beide 27 Jahre zum Zeitpunkt der Abgängigkeit)

Abgängig seit 12. September 2015 aus Zwettl an der Rodl/Oberösterreich

Chronologie, Erkenntnisse und Rekonstruktion über deren mysteriöse Abgängigkeit.

HINWEISE ZUR VORLIEGNENDEN ABGÄNGIGKEIT BITTE AN DAS LANDESKRIMINALAMT OBERÖSTERREICH UNTER 059133/40/0 oder an jeder andere Polizeidienststelle!

Zu den Fakten

Mit Stichtag 26. Juni 2016 werden die beiden nunmehr 28 jährigen Abgängigen seit 289 Tagen vermisst! Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen ununterbrochen.  Die Familien der Abgängigen suchen ebenfalls verzweifelt und auch unser Verein „Österreich findet euch“ versucht, bei der Auffindung von Maximilian Baumgartner und Andreas Leitner hilfreich mitzuwirken.

Nun folgend wollen wir den uns bekannten Sachverhalt nochmals darlegen:

Freitag, 11. September 2015 – 17.00 Uhr: Die beiden Abgängigen bekommen Besuch von Freunden, die sie wahrscheinlich gegen Mitternacht verabschieden.

Samstag, 12. September 2015 – 0.57 Uhr: Maximilian Baumgartner ruft eine Freundin an und lädt sie ein, auf ein Getränk vorbei zu schauen. Diese lehnt ab.

Samstag, 12. September 2015 – 1.41 Uhr: Maximilian Baumgartner versucht ein zweites Mal, die Freundin auf einen Drink zu überreden. Dies schläft aber bereits.

Samstag, 12. September 2015 – kurz vor 02.00 Uhr: Die Abgängigen versuchen telefonisch, ein Taxi zu ordern – jedoch ist keines verfügbar.

Samstag, 12. September 2015 – etwa 02.30 Uhr: Die Abgängigen fahren mit dem Fahrzeug des Maximilian Baumgartner, einem silbergrauen Citroën BX (Baujahr 1987) mit dem Kennzeichen UU-883DP auf der Böhmerwald-Bundesstraße in Bad Leonfelden in Richtung Tschechien.

Die bislang letzte tatsächlich verlässliche Spur:

Samstag, 12. September 2015 – 04.00 Uhr: Laut einer verlässlichen Zeugenaussage aufgrund der ORF-Sendung „Thema“ stand das Fahrzeug der beiden zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz mitten in Vyšší Brod/Tschechien. In dieser Kleinstadt direkt zur österreichischen Grenze liegend,  befinden sich zahlreiche Glücksspiellokale

Resümee der bislang geführten Ermittlungen

  • Der bislang letzte bekannte Aufenthaltsort der beiden Abgängigen darf mit Vyšší Brod festgestellt werden (Samstag, 12. September 2015 – 04.00 Uhr)

Nunmehrige Fragestellungen

  • Gibt es weitere Zeugen, welche die Beiden oder das Fahrzeug auf besagten Parkplatz gesehen haben?
  • Gibt es Zeugen, welche die Beiden in Spiellokalen oder sonstigen Lokalitäten beobachtet haben?
  • Gibt es Zeugen, die etwaige Streitigkeiten oder Raufereien beobachtet haben`?
  • Gibt es Zeugen, die das Fahrzeug der Abgängigen nach 04.00 Uhr des 12. September 2015 an anderen Örtlichkeiten gesehen haben?
  • Gibt es Zeugen, die das Fahrzeug der Abgängigen nach 04.00 Uhr des 12. September 2015 in Tschechien auf Straßen in Richtung oder in der Nähe des Lipno Stausees beobachtet haben?
  • Gibt es Zeugen, die das Fahrzeug der Abgängigen nach 04.00 Uhr des 12. September 2015 auf österreichischen Straßen/Örtlichkeiten oder sonst wo beobachtet haben?

Das benützte Fahrzeug

IMG_4257 IMG_4258IMG_4259

Örtlichkeiten: abgängig aus Zwettl an der Rodl / letzter bekannter Aufenthaltsort Vyšší Brod/Tschechien

google map

Maximilian Baumgartner ist zirka 1,80 m groß, mittlerer Statur, braune kurze Haare und ist vermutlich mit Jeans und einem Hemd bekleidet. Andreas Leitner ist um eine Spur kleiner, korpulent, hat dunkelbraune kurze Haare und hat vermutlich eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt an.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Oberösterreich unter 059133/40/0 bzw. LPD-O@polizei.gv.at oder jede andere Polizeidienststelle.

Weitere Links mit Informationen

http://www.krone.at/oesterreich/es-ist-als-haette-es-die-beiden-nie-gegeben-freunde-vermisst-story-578806

https://kurier.at/chronik/oesterreich/neuer-fall-fuer-cold-case-ermittler/273.125.093

http://www.heute.at/oesterreich/oberoesterreich/story/Toter–58–war-Vater-eines-Vermissten-28520843

http://www.heute.at/oesterreich/oberoesterreich/story/Vermisste-Muehlviertler–Spur-fuehrt-zu-Casinos-in-Tschechien-25137011

https://www.news.at/a/vermisst-oberoesterreicher,%20-6411842

http://diepresse.com/home/panorama/wien/5072143/Vermisstensuche-zwischen-Hilflosigkeit-Angst-und-Zorn

kurier.at

www.österreich.at

www.meinbezirk.at

www.heute.at

www.nachrichten.at

www.tips.at

www.tips.at

www.was-tuat-si.at

www.liferadio.at

Neueste Meldung – Kronen Zeitung vom 17. Juli 2016

Baumgartner-Leitner_Krone_18_7_2016

In der Annahme, es hätte sich ein Unfall ereignet, finden sich im Folgenden mögliche Gefahrenstellen, an denen das Auto der Beidein in den Stausee oder die Moldau gestürzt sein könnte – siehe rote Markierungen. Wir danken unserem Community Mädel für Ihren sehr wertvollen Beitrag!

20160718_151039

20160718_151108

20160718_151120

20160718_151141

b_l