28.02.2017
Vermisste Menschen und ihre Schicksale – Eine kriminalistische, physische und psychische Herausforderung

Ort: Novomatic Forum Friedrichstraße 7 (vis à vis der Secession) A- 1010 Wien, Beginn 19.00 Uhr

Christian Mader, Vorsitzender OEFE – Über „Abgängige“ und „Besatzungskinder“ und warum Hilfe notwendig ist.
 Eine Betroffene erzählt: Aus dem Leben gerissen – eine psychische und physische Herausforderung
 Lukas Helmberger, Präsident des Öst. Detektivverbandes: Hilfe von Berufsdetekteien
 Eva-Maria Mader, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin: Zwischen Hoffnung und Resignation
 Eleonore Dupuis – Buchautorin: „Aus dem Leben eines Besatzungskindes“ – auch sie suchen
 DI Clemens Liehr, stellvertr. Vorsitzender OEFE: „Wenn jede Minute zählt! Personensuche aus notfallmedizinischer Sicht.“
 DI (FH) Christian Doczekal – Gründer von „Feuerwehr innovativ“ : „So gelingen Suchaktionen“
Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu kleinen Erfrischungen ein!
Um Anmeldung wird bis 23. Februar gebeten: info@abgaengig-vermisst.at