Abgängig/Vermisst

……….. das kann in jeder Familie geschehen!

Niemand denkt daran, warum auch? Doch es trifft Familien, Partner, Freunde und Bekannte wie aus heiterem Himmel – ein Mensch ist plötzlich verschwunden; wird vermisst – ist abgängig.

Die Ursachen, die einer Abgängigkeit zu Grunde liegen können, sind vielseitig. Sie reichen von beabsichtigtem Kontaktabbruch und Untertauchen, Unfällen, Krankheit und Orientierungslosigkeit, Inhaftierungen, Selbstmorden bis hin zu Verbrechen. Die Maßnahmen zur Auffindung einer abgängigen Person sind ebenso vielseitig wie die Ursachen und richten sich nach den Erkenntnissen über die abgängige Person sowie den Umständen ihres Verschwindens.

Neben der polizeilichen Arbeit der Ermittlungsbehörden sind Suchhunde eine wertvolle Ergänzung, wenn es gilt, Spuren von abgängigen Menschen zu finden.

Der vorliegende Film zeigt den typischen Fall einer Abgängigkeit, wo Suchhunde erfolgreich zum Einsatz gebracht werden können.

 

Abgängig/Vermisst

……….. es geschah auch schon damals!

Die Fahndung nach abgängigen/vermissten Menschen – eine Materie, mit der man sich befassen muss. Wie war es “damals”, kurz vor der Jahrtausendwende im ehemaligen Wiener Sicherheitsbüro der Bundespolizeidirektion Wien – der Hochburg der Kriminalpolizei? Die Antwort gibt eine Reportage aus dem Jahre 1998. Wir, von “Österreich findet euch” sehen uns in der Pflicht mitzuhelfen, wenn Menschen aus unserer Mitte verschwunden sind. Es liegt an uns allen – uns, der Gesellschaft, wie erfolgreich wir dabei sind!

Wie war es damals? Nicht viel anders wie heute!

 

Abgängig/Vermisst

……….. Nostalgie! Doch die Einbindung der Öffentlichkeit war auch vor einem Vierteljahrhundert schon Thema – auch für Ermittlungsbehörden. Heutzutage benötigen wir keine Milchpackerl mehr – heute verfügen wir über eine Vielzahl von Medien, welche bei der Suchen nach abgängigen Menschen helfen.